Zusammenfassung

„Nathan und seine Kinder“ ist ein Roman von Mirjam Pressler, der erstmals im Jahr 2009 erschien. Die Autorin versteht ihn als eine Variation des Dramas „Nathan der Weise“, das im Zeitalter der Aufklärung von Gotthold Ephraim Lessing verfasst wurde. Ursprünglich als ein Drama konzipiert, transponiert Pressler das Werk Lessings und formt daraus eine Erzählung.

Sie erweitert den eigentlichen Handlungsrahmen, indem sie neue Figuren erfindet und die sehr einfach konzipierten Figuren des Dramas durch neue Hintergrundinformationen zu lebendigen Lebewesen erweckt. Jedes der einzelnen Kapitel stellt die Handlung aus der Perspektive einer der Figuren dar, ein klassischer Erzähler kommt im Text nicht vor.

Der Roman beginnt kurz vor der Handlung des Dramas mit einem Brand: Während sich Nathan auf einer Geschäftsreise ist, bricht in seinem Haus ein Feuer aus. Seine Tochter Recha befindet sich im brennenden Haus und keiner der anwesenden Personen kann sie retten. Da erscheint plötzlich ein Tempelritter, der in das brennende Gebäude eilt und die junge Frau rettet.

Als Nathan kurz darauf eintrifft, sind der Brand bereits unter Kontrolle und der Retter verschwunden. Erst einige Zeit später trifft Nathan wieder auf den Tempelritter, dem er seinen Dank für die Rettung seiner Tochter entgegenbringt. Doch der Tempelritter, der ein noch sehr junger Mann ist, hegt Vorurteile gegenüber Juden und weist ihn barsch ab.

Als Daja, die Erzieherin Rechas, den Tempelritter für sein Verhalten tadelt, erkennt er seinen Fehler und akzeptiert die Einladung Nathans, am Abend zum Essen in sein Haus zu kommen. Während dieses Treffens entwickelt sich ein tiefgehendes Gespräch über die verschiedenen Religionen und ihre Gemeinsamkeiten. Am Ende des Abends haben sich die beiden Männer schätzen gelernt und schließen Freundschaft.

Einige Zeit nach diesem Abend wird Nathan zum Sultan gerufen, der der oberste Befehlshaber aller Muslime ist und in Jerusalem in einem Palast lebt. Nathans Freund al-Hafi, der der Vetter ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen