Zusammenfassung Kapitel 18

Kapitel 18 - Recha, S. 230-248

Schauplatz: Jerusalem, Haus von Nathan, Ölberg, Bach Kidron

Zeit: Kurz vor den hohen Feiertagen (September/Oktober); Rückblende: Rückkehr von Nathan und Elijahu aus Hebron; nach den sieben Trauertagen

Personen: Elijahu, Nathan, Recha, Jakob, Daja, Trauergäste, Zipora, Daja, al-Hafi, Leu von Filnek, Geschem, Jo`aw Ben Levi, Geschäftspartner, Saladin

Recha erinnert sich an den Abend, an dem Nathan starb und an die anschließende Beerdigung. Elijahu hat nach dem Überfall starkes Fieber bekommen und liegt tagelang krank im Bett. Al-Hafi besucht Recha regelmäßig, um für sie da zu sein. Auch der Tempelritter Leu von Filnek erscheint, aber er wirkt auf Recha fremd in seiner neuen Kleidung.

Leu will den Tod Nathans rächen, ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen