Charakterisierung

In den Charakterisierungen zu Michael Endes Erzählung Momo werden die wichtigsten Figuren der Erzählung unter die Lupe genommen. Neben der Hauptfigur Momo werden auch ihre beiden besten Freunde, Gigi Fremdenführer und Beppo Straßenkehrer, ausführlich beschrieben. Da die Begegnung zwischen dem Frisör Herr Fusi und einem grauen Herrn für das Verständnis des Textes von entscheidender Bedeutung ist, wird ihm ebenfalls besondere Aufmerksamkeit bei den Charakterisierungen geschenkt. Um ein gutes Verständnis des Werks zu ermöglichen, bietet die eingehende Beschreibung der grauen Herren weitere Einblicke. Die grauen Herren stehlen die Zeit der Menschen, da sie diese zum Existieren unbedingt brauchen: Sie sind sehr clever: Sie lassen die Menschen viel arbeiten und löschen jede Erinnerung an sich bei den Menschen.

Im zweiten und dritten Kapitel spielen Meister Hora und seine magische Schildkröte Kassiopeia eine entscheidende Rolle. Deshalb werden die beiden Figuren auch näher betrachtet. Von den Menschen, die in der Stadt leben und arbeiten, haben Nino und Nicola eine besondere Bedeutung. Zwischen ihnen kann Momo einen Streit schlichten und im weiteren Verlauf helfen sie ihr, ihre schwierige Aufgabe zu bewältigen. Ihre Rolle in der Handlung wird geschildert. Anschließend wird die Funktion der Stunden-Blumen beschrieben.

Diese Charakterisierungen fassen die Eigenschaften der Hauptfiguren und wichtigen Nebenfiguren in einfacher Sprache zusammen und ergeben so eine gute Grundlage für das bessere Verständnis dieser spannenden Geschichte. Sie sind eine ideale Basis für ein tieferes Verständnis des Romans sowie seine Deutung.