Zitate

Urs Blank

  • „Ihr Psychiater helft den Menschen nicht, sich zu ändern. Ihr helft ihnen, sich damit abzufinden, dass sie gleichbleiben“ (S. 20)

 

  • „Never hesitate“ (S. 37, 314: Inschrift auf dem Jagdmesser, das Pius Ott Urs Blank schenkt): Niemals zögern

 

  • „Und mir wurde auf einmal klar, dass ich vergessen hatte, dass so nahe der Stadt eine ganz andere Welt liegt. Mit anderen Gesetzen, anderen Prioritäten, eine Welt, die mit der unseren nicht das Geringste zu tun hat“ (S. 54)

 

  • „Alles, was er bisher getan, gedacht, gelernt und gefühlt hatte, beruhte auf einem einzigen, gewaltigen Irrtum. Gut, böse, falsch, richtig, schön, hässlich, ich, du, mein, dein: alles Werte einer Skala, die die große, letzte Wahrheit außer Acht ließ: Es gibt keine Vergleichsgrößen. Weil es nichts gibt. Es existi…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen