Raubtier- und Jagdthematik

Macht und Unsterblichkeit

Das Thema der Jagd spielt in Martin Suters Roman Die dunkle Seite des Mondes eine wichtige Rolle. Dafür wird die Jagdthematik dem Gegenspieler des Protagonisten zugeordnet: Pius Ott ist der Antipode von Urs Blank und leidenschaftlicher Jäger. Der Wald, der für Urs Blank die verborgene Seite seines Charakters sowie Rückzugsort vor der Gesellschaft bedeutet, ist für Pius Ott der Raum, in dem er seine Jagdleidenschaft und aggressive Instinkte ausleben kann.

Im Gegensatz zu Blank macht sein Gegenspieler Ott während des Romans keine Entwicklung oder Veränderung durch. Von Anfang bis zum Ende der Geschichte ist er ein geldgieriger Machtmensch sowie ein leidenschaftlicher Jäger. In seiner Suite des Eschenguts erklärt er Blank den Grund für seine Jagdleidenschaft: „(…) ich tue es (…), um das Leben zu verlängern. (…) Über Tod und Leben [zu] bestimmen [,] kommt dem Zustand der Unsterblichkeit sehr nahe“ (S. 154). Dabei geht es Ott darum, in die Nähe der Unsterblichkeit zu gelangen und sich fast wie einen Gott zu fühlen.

Nachdem Ott herausgefunden hat, dass sein Widersacher, der ihn beleidigt und enttäuscht hat, noch am Leben ist und sich im Wald versteckt, beginnt er, systematisch nach Blank zu suchen (S. 255, S. 282). Dabei stellt er sich jeder Anstrengung und verlässt sich ganz auf seinen Jagdinstinkt. Dieser Prozess regt ihn auf und versetzt ihn in einem ekstatischen Zustand: „Ott spürte nichts von der Mühsal. Das Jagdfieber hatte ihn gepackt. Er befand sich in der Trance, in die er fiel, wenn er einem Wild schon lange auf den Fersen war und plötzlich wusste: Es ist hier, ganz in der Nähe“ (S. 297). Nachdem Ott das Versteck von Urs Blank gefunden hat, besorgt er sich aus seinem Waffenschrank Gewehr und Pistole, welche er sonst zum Erlegen der Jagdbeute verwendet (S. 309).

Überlegenheit und Brutalität

Jagen erlaubt Pius Ott, auch eine Form sadistische Macht auszuüben, d...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen