Alfred Wenger

Der fürsorgliche Freund

Alfred Wenger ist Psychiater und besitzt eine eigene Praxis. Er ist seit der Schulzeit mit dem Anwalt und der Hauptfigur des Romans Die dunkle Seite des Mondes, Urs Blank, befreundet. Wenger ist und bleibt „der einzige, mit dem Blank über all die Jahre den Kontakt aufrechterhalten hatte“ (S. 16). Er ist etwas jünger als Urs Blank, hat eine große, kantige Statur und schlohweiße, schulterlange Haare (S. 19). Wenger hat ein gutes Verhältnis zu Blanks Lebensgefährtin Evelyne Vogt und er hat seine Praxis mit Möbeln aus ihrem Laden eingerichtet (S. 109).

Wenger trifft sich seit ein paar Jahren jeden Mittwoch mit Blank im Restaurant „Goldener Löwe“ zum Mittagessen (S. 17). Als Blank Wenger von seinem Pilztrip berichtet, nimmt der Psychiater sofort die Position des besorgten Arztes ein und fragt Blank: „Hast du Nachwirkungen? (…) Stimmungsschwankungen? Euphorien? Depressionen?“ (S. 106). Blank   vertraut ihm daraufhin seine Wutausbrüche im Büro an und dass er plötzlich das Interesse an Menschen verliert.

Der kompetente Psychiater

Wenger macht die Auswirkungen des Stoffs Psilocybin, der in Pilzen zu finden ist, für das merkwürdige Verhalten seines Freundes verantwortlich, Er erklärt ihn, Blank habe jetzt ein anderes Selbstgefühl: „Du hast auf deinem Trip die Einsicht gewonnen, dass es nichts gibt außer dir selbst. Und dieser Erkenntnis entsprechend verhält sich dein Unterbewusstsein.“ (S. 107). Wenger schlägt vor, dass Blank den Trip unter seiner fachgerechten Aufsicht wiederholen soll, um ihn durch eine Richtungsänderung korrigieren zu können (S. 108).

Blank besitzt großes Vertrauen in Alfred Wengers fachliche Fähigkeiten und nimmt daher seinen Rat an. Wenger begleitet Blank zum Fichtenhof und beobachtet ihn während des neuen Trips sehr genau. Als sich herausstellt, dass das Experiment fehlgeschlagen ist, gibt Wenger den Misser...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen