Erzählweise

Die erlebte Rede bezeichnet eine Form, die zwischen direkter und indirekter Rede angesiedelt ist. Der Erzähler schlüpft in eine Figur, um deren inneres Leben eindrücklich wiederzugeben. Er tritt ganz in den Hintergrund, ist aber noch spürbar. Damit entsteht eine gewisse Distanz zur reinen Innensicht der Figuren. Es werden die Gedanken der Figur im Indikativ der 3. Person im Präteritum dargestellt.

In Martin Suters Romans Die dunkle Seite des Mondes schildert der Erzähler in einer Mischung aus Selbstgespräch und Bericht die inneren Vorgänge aus der Figurenperspektive von Urs Blank.

Nach dem ersten Pilztrip fährt Blank zunächst Lucille nach Hause und kehrt dann in seine Suite im Imperial zurück (S. 84). Dort legt er sich in die Badewanne und reflektiert über das…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen