Gegenwartsliteratur

Nach der Wende im Jahre 1989 und der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten im Jahre 1990 beginnt ein neuer Zeitabschnitt in der Literaturgeschichte, der auch als „Gegenwartsliteratur” oder als „Literatur nach 1989“ bezeichnet wird. Bei dem Begriff  „Gegenwartsliteratur“ handelt es sich aber nicht um eine Epochenbezeichnung, sondern nur um eine zeitliche Rahmenbezeichnung. Er ist ein Sammelbegriff für die deutschsprachigen literarischen Werke, die nach dem Mauerfall 1989 verfasst worden sind.

Die Gegenwartsliteratur ist vielfältig und umfasst unter anderem die Werke der Postmoderne, die Literatur der Wende und die Popliteratur sowie auch die zeitgenössische Lyrik oder Kinder- und Jugendliteratur. Sie spiegelt den schnellen Wandel und die weitgehenden kulturellen, sozialen und technischen Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft wider, die in dieser Periode vor sich gehen. Die Werke der Gegenwartsliteratur sind oft dadurch gekennzeichnet, dass sie vor allem aktuelle Themen behandeln und ihre Handlungen häufig im Hier und Jetzt spielen, aber auch Erinnerungsliteratur und historische Romane sind sehr präsent.

Die Gegenwartsliteratur berührt dabei alle Genres und umfasst viele verschiedene Textsorten und Stilarten. Sie verfolgt zahlreiche  Zwecke und dient nicht nur der Unterhaltung, sondern auch der Bildung.  Sie ist zumeist von den in der heutigen Zeit lebenden Autoren verfasst. Sie hat sich durch die neuen Medien einen großen Leserkreis erobert, dem nahezu alle Altersgruppen angehören.

Die Gegenwartsliteratur charakterisiert sich im Vergleich zu anderen literarischen Perioden auch dadurch, dass heute nicht nur gedruckte Bücher angeboten werden.  E-Books und Netzliteratur sind auf Tablets, iPhones, E-Readern oder Computern überall verfügbar. Ihre Themen behandeln unter anderen die Bearbeitung der Vergangenheit,  die Entwicklung der Individualität, die Beziehungen zwischen den Menschen, die Realitätsflucht, die Erfahrungen und Probleme des modernen Lebens oder die Entwicklung der digitalen Revolution.

Bezeichnung     

Gegenwartsliteratur 1990 - ?     

Wichtige Werke

Die Entdeckung der Currywurst (1993)

Im Krebsgang (2002)

Der Junge im gestreiften Pyjama (2006)

Tschick (2010)

Popliteratur

Literatur der Wende

Postmoderne

Merkmale    

  • Neue Ära nach der Wende
     
  • Vielfältigkeit der Genre, Stile und Textsorten
     
  • Widerspiegelung der schnellen Veränderungen in der Gesellschaft
     
  • Themen: Erinnerungen, Individualität und Gemeinschaft
     
  • Verbreitung durch Digitalisierung, neue Medien