[27]

Literatur­epochen

Jede deutsche Literaturperiode wird in der Abteilung „Literaturepochen“ gründlich und übersichtlich in ausführlicher Form vorgestellt. In tabellarischer Form wird zunächst aufgelistet, welche berühmten Werke in Bezug auf die Epoche zu beachten sind und durch welche wichtigen Merkmale jeder Zeitabschnitt gekennzeichnet ist.

In unseren sorgfältig verfassten Texten präsentieren wir prägnant und präzise die verschiedenen Literaturperioden in ihrem kulturhistorischen und sozialgeschichtlichen Zusammenhang. Der Zeitgeist wird detailliert beschrieben und die von den Schriftstellern der Strömung oder der Epoche verwendeten Stilelemente, Motive und Themen werden näher erläutert. Die berühmtesten Vertreter der Epoche werden natürlich ebenfalls genannt.

All die deutschsprachigen Werke, zu denen du unsere E-Books auf Lektürehilfe.de finden kannst, haben wir in die Literaturgeschichte eingeordnet und separat aufgelistet. Auf diese Weise kannst du leicht und übersichtlich ein Werk mit der entsprechenden literarischen Periode verknüpfen. Die verschiedenen Literaturepochen haben wir außerdem datiert und schematisch auf einem Zeitstrahl angeordnet, um dir einen leichten Überblick vermitteln zu können.

Literarische Epochen kennzeichnen eigenständige Abschnitte der Literaturgeschichte. Die Einteilung in verschiedene Grundströmungen erleichtert das Verstehen dieser. Das literarische Schaffen in unterschiedliche Epochen einteilen zu können ermöglicht es dir, die gesamten Veränderungen der Literatur erkennen, verstehen und erklären zu können.

Bei den Literaturepochen handelt es sich aber nicht um naturgegebene unverrückbare Elemente, sondern vielmehr um die Ergebnisse historischer Rekonstruktionen: Die Werke, die im gleichen Zeitabschnitt entstanden sind und tatsächliche Gemeinsamkeiten aufweisen, sind künstlich in Perioden und Strömungen gruppiert worden. Diese Einteilung der Werke in verschiedene Epochen ist zumeist erst im Nachhinein vorgenommen worden.

Die Epochengrenzen sind in der Regel nicht ganz einfach festzustellen, da die Übergänge zwischen den aufeinanderfolgenden Epochen eher fließend sind. Viele Autoren haben mehrere Literaturperioden in ihrem Schaffen erlebt und ihre Werke sind oft durch mehrere Strömungen beeinflusst worden. Deshalb sind inhaltliche und zeitliche Überschneidungen zwischen den verschiedenen Epochen möglich.

So hat Goethe zum Beispiel aufgrund seines langen Lebens nicht nur die Zeit des Sturm und Drangs, sondern auch die Zeit der Klassik und der Romantik durchlebt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Faust I durch die Merkmale des Sturm und Drangs und der Klassik gekennzeichnet ist, Faust II dagegen durch die Merkmale der Klassik und der Romantik. Bei allen Gemeinsamkeiten innerhalb einer Epoche sind immer wieder auch einige Werke zu finden, die von der aktuellen Strömung ihrer Entstehungszeit abweichen. Über manche Werke wird heute noch dahingehend diskutiert, ob sie nun der einen oder der anderen Periode angehören.

Unsere E-Books auf Lektürehilfe.de haben wir weiterhin literarisch zugeordnet. Die Merkmale der jeweiligen Epochen, die im Werk vorhanden sind, haben wir erläutert. Dem einzelnen Werk haben wir häufig auch eine ausführliche Charakterisierung der Epochen hinzugefügt. 

Mit unseren Beschreibungen der deutschen Literaturepochen kannst du dich fundiert und ausführlich auf Abitur, Matura, Klausuren und Referate vorbereiten.

Literaturepochen

[27]
Benutzerbewertungen
  • 30.05.2021
    Ich finde diese Seite wahnsinnig toll! Ich fände es schön wenn es noch mehr Literatur-Analysen von übersetzten Büchern gäbe, sonst der Hammer!
  • 01.06.2018
    Sehr schön zusammengefasst, das Wichtigste und dazu auch noch unkompliziert und verständlich. Daumen hoch!👍🏽
  • 04.09.2019
    Ganz toll gemacht!
  • 17.06.2019
    Sehr übersichtlich