Der Sabbat

Das Judentum ist ein sehr präsentes Element in dem Roman „Hiob“, da die jüdische Familie Singer im Zentrum des Werkes steht. Es lassen sich aus dem Text viele Elemente der jüdischen Kultur herauskristallisieren, die einen wichtigen Teil der religiösen Identität repräsentieren.

Da die Singers eine jüdische Familie sind, feiern sie jede Woche den Sabbat, der vom Sonnenuntergang am Freitagabend bis zum Sonnenuntergang am darauffolgenden Samstagabend dauert. Er ist für die Juden der siebte Wochentag, an dem keine Arbeit verrichtet werden darf. Dieses Verbot zählt zu den Zehn Geboten.

Die Feier wird zu Beginn der Erzählung umfass...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen