Kurze Zusammenfassung

Der Roman Das Schicksal ist ein mieser Verräter spielt in der Gegenwart in Indiana in den USA. Hazel und Augustus sind zwei krebskranke Jugendliche, die sich in einer Selbsthilfegruppe kennenlernen und sofort ineinander verlieben. Sie beginnen, Zeit miteinander zu verbringen, und informieren sich gegenseitig über die Vergangenheit, über Hobbys, Vorlieben. Viele ihrer Gespräche haben nicht die Leichtigkeit ihrer Altersgenossen. Immer wieder geht es um Krebs und das Leben und den Tod. Beide pflegen trotz der aussichtslosen Situation eine sehr ironische und teilweise zynische Art, mit ihrem harten Schicksal umzugehen.

Die Auseinandersetzung mit ihrer Situation führt neben sarkastischen auch zu sehr tiefgründigen, philosophischen Ansätzen, die so von Menschen ihres Alt…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen