Inhaltsangabe

Im Mittelpunkt der Tragödie steht der angesehene Wissenschaftler Heinrich Faust.

Obwohl Faust äußerst gebildet und gelehrt ist, kann ihm sein bisher erlangtes Wissen nicht die tiefgründigen Einsichten verschaffen, die er sich wünscht. So sucht er rastlos nach einem höheren Sinn des Lebens. Hinzu kommt seine Unfähigkeit, die Welt mit allen Sinnen aufzunehmen und zu genießen.

Grübelnd und verzweifelt wünscht sich Faust den Tod herbei. Der plötzliche Klang der Osterglocken und die Erinnerung an seine Kindheit geben ihm neuen Lebensmut. So tritt er mit seinem Gehilfen Wagner hinaus in die Natur und mischt sich unter das Volk der Stadt. Während des Osterspazierganges trifft er auf einen ominösen schwarzen Pudel, der ihm bis in sein Studierzimmer folgt.

Dort angekommen, entpuppt dieser sich als die teuflische Gestalt Mephistopheles. Dieser schlägt Faust einen Pakt vor: Er sei sich sicher, ihn von seiner vernunftgeleiteten Erkenntnissuche abbringen zu können, indem er ihm sämtliche sinnliche Genüsse des menschlichen Daseins auf Erden verschaffe. Faust hingegen ist davon überzeugt, dass ihn auch Mephistopheles‘ Verführungskünste nie zufriedenstellen werden, und willigt in den Pakt in Form einer Wette ein. Falls Faust auf Erden Zufriedenheit erlangen sollte, wird er dem Teufel nach seinem Tod für immer dienen.

So führt Mephistopheles Faust an verschiedene Orte der Genüsse, von dem der erste ein Wirtshaus ist. Anstatt sich dort dem Treiben hinzugeben, fühlt sich Faust von der immer ruppiger werdenden Gesellschaft abgestoßen.

In der nächsten Station, der Hexenküche, erblickt Faust in einem Zauberspiegel das Bild einer wunderschönen Frau, das seine Sehnsucht weckt. Von der Hexe bekommt er den von Mephistopheles versprochenen Verjüngungstrank. Der Trank zeigt seine Wirkung und raubt Faust den Verstand. Mephistopheles verspricht, dass zukünftig jede Frau in ihm die gleiche Be...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen