Die Natur als Spiegel der Seele

In der Aufklärung suchten die Wissenschaftler nach logisch nachvollziehbaren Erklärungen für Naturphänomene. Es ging darum, naturgegebene Umstände nicht mehr länger der Kirche als Druckmittel zu überlassen, die hierin Zeichen Gottes sah und damit die Gläubigen verängstigte und unter Druck setzte. Die Epoche zeichnet sich dadurch aus, dass sie systematisch das vorhandene Wissen aufschrieb und jedem zugänglich machen wollte. Bestehende Erklärungen wurden kritisch und möglichst undogmatisch überprüft und im Zweifelsfall abgelehnt. Künstlerische Aspekte hatten in diesem Naturbild nur wenig Platz.

Die Anhänger des Sturm und Drangs aber sa...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen