Literatur als Protest

Doch nicht nur das Kunstverständnis änderte sich in dieser Zeit grundlegend, auch das politische Leben war von großen Umwälzungen bestimmt. Obwohl es bis zur größten Umwälzung, der Französischen Revolution, nach Beginn des Sturm und Drangs noch zwei Jahrzehnte dauern würde, war der Inhalt vieler der Werke bereits Vorbote einer großen gesellschaftlichen Veränderung, die Auswirkung auf ganz Europa haben sollte.

Die Auflehnung des Bürgertums, besonders des wohlhabenden gehobenen Bürgertums, gegen den Adel und das höfische Leben ist hier von Bedeutung. Doch auch innerhalb des Bürgertums wandten ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen