Kapitel 1-10

1. Kapitel

S. 9-18

Personen: Richard, Mitarbeiter am Institut

Zeit: Spätsommer, Sonntag im Juni, Anfang August, zwei Wochen nach der Verabschiedung von Richard (Mitte August 2013)

Ort: Richards Haus am See, Institut in Berlin

Handlung: Richard, der gerade emeritierte Professor für klassische Philologie, muss sich zunächst erst einmal an seine neu gewonnene freie Zeit gewöhnen. Er muss nun deshalb viel Zeit allein in seinem Haus verbringen, da seine Frau bereits verstorben ist, seine Geliebte ihn verlassen hat und er keine Kinder hat.

Er erinnert sich an die letzten Monate, in denen er sein Büro im Institut in Berlin ausgeräumt hat und Anfang August dann von seinen Mitarbeitern verabschiedet wurde.

 

Der Altphilologe lebt in einem eigenen Haus an einem See. Oft blickt er aus seinem Fenster auf den See vor seinem Haus, in dem im Juni ein Mann beim Baden tödlich verunglückt ist, und muss über den Unfall nachdenken. Da die Leiche immer noch nicht gefunden wurde, meiden die Anwohner seitdem den See.

 

2. Kapitel

S. 18-24

Personen: Zehn afrikanische Männer, Polizei, Senatoren, Richard, junge Frau vom Fernsehen und Kameramann, Menschen in Berlin, junges Mädchen, junger Mann

Zeit: Donnerstag Ende August, drei Tage später, vor einigen Jahren

Ort: Vor dem Roten Rathaus in Berlin, Alexanderplatz, polnische Kleinstadt Rzeszów

Handlung: Vor dem Roten Rathaus in Berlin auf dem Alexanderplatz sind zehn schwarzhäutige

Männer in einen Hungerstreik getreten, um ihren Forderungen nach einem Arbeitsplatz und einer Aufenthaltsberechtigung Nachdruck zu verleihen. Richard geht an der Gruppe vorbei, doch bemerkt er sie nicht, da er in Gedanken bei ganz anderen Dingen ist. Auch die anderen Personen auf dem Alexanderplatz nehmen nur eine geringe Notiz von den zehn Männern. Eine junge Frau erstellt einen Fernsehbeitrag über den Protest, den Richard abends im Fernsehen sehen wir...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen