Hermes

Hermes ist einer der Flüchtlinge, die am Beginn der Erzählung in Zelten auf dem Oranienplatz leben. Er fällt Richard bei seinem ersten Besuch dort sofort auf, da er goldene Schuhe trägt (S. 44). Daher bringt er ihn auch sofort mit der mythologischen Figur des Hermes in Verbindung. Seinen wirklichen Namen erfährt der Leser nicht.

Bei seinen Besuchen im Flüchtlingsheim sieht Richard ih…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen