Deutschlehrerin

Die Deutschlehrerin, welche die Flüchtlinge zwei Mal in der Woche unterrichtet, ist eine junge Frau. Sie stammt aus Äthiopien. Sie spricht perfekt Deutsch. Eigentlich hat sie Landwirtschaft studiert, doch als sie auf dem Oranienplatz Marihuana riecht, hat sie gewusst, „dass etwas getan werden müsse, bevor diesen Männern alles für immer entgleite“ (S. 94).

Sie unterrichtet die Männer seit dem Sommer 2013 und weiß, dass es ihnen schwerfällt, da sie nicht wissen, wozu sie dies tun sollen (S. 95). Die junge attraktive Frau gefällt Richard und er stellt sich vor, wie es ist, mit ihr zusammen zu sein und zu schlafen (S. 174). Daher achtet Richar…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen