Analyse

Unsere umfassende Analyse zu Jenny Erpenbecks Roman Gehen, ging, gegangen (2015) befasst sich mit den unterschiedlichen Bauelementen der Erzählung. Sie bietet Dir eine reiche Quelle an Informationen und Textbeispielen und stellt für die Prüfungsvorbereitung ein absolutes Muss dar!

Zunächst werden der Titel und der Umschlag erörtert. Dann wird der vielseitige Aufbau des Romans aus mehreren Perspektiven beleuchtet, bevor die verschiedenen Handlungsorte und die Zeit des Geschehens geschildert werden. Die Haupthandlung des Romans Gehen, ging, gegangen erstreckt sich über ungefähr ein halbes Jahr. Sie beginnt im Spätsommer 2013 und endet zu Beginn des Frühlings 2014.

Die Figuren des Romans zeichnen sich durch eine jeweils sehr persönliche Figurensprache aus, die anschließend näher analysiert wird. Die gesamte Handlung wird fast ausschließlich aus der Perspektive von Richard erlebt, der als ein emeritierter Professor der Klassischen Philologie über ein entsprechend sehr hohes Sprachniveau verfügt. Im Gegensatz dazu können viele der afrikanischen Flüchtlinge nur wenig oder gar kein Deutsch sprechen. Zudem besitzen sie sehr unterschiedliche Bildungsniveaus, die sich auch in ihrer Sprache widerspiegeln. Anschließend werden der Schreibstil sowie die vielen verschiedenen Stilmittel in dem abwechslungsreichen Text veranschaulicht, bevor die Figurenrede im Text untersucht wird.

Erpenbecks Roman lebt von einer Vielzahl an verschiedenen Textverweisen und von in den Romantext integrierten Textauszügen, die unter dem Aspekt der literarischen Montage und der Intertextualität betrachtet werden. In übersichtlicher Weise und mit genauen Angaben zu den jeweiligen Textstellen werden die umfangreichen literarischen Verweise zusammengetragen. Abschließend geht die Analyse auf die Symbole und Motive Zeit, Warten, Weggehen und den Toten im See ein.…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen