Herr der Fliegen als Mythos

Leben, Tod und Dämon in der neuen Inselwelt

Der Mythos ist eine Erzählung, die sich besonders mit Göttern und Dämonen, mit der Entstehung der Welt und der Erschaffung der Menschen befasst. Die zunächst mündlich überlieferten Erzählungen beispielsweise der griechischen oder der römischen Mythologie bilden die Vorstufe der modernen Philosophie.

Williams Goldings Roman erzählt von einer Gruppe englischer Kinder, die nach einem Flugzeugunglück zufällig auf einer unbewohnten Insel strandet. Die Kinder entdecken eine für sie neue Welt und müssen ein neues Zusammenleben definieren. Hier ist schon der erste Bezug zum Mythos zu finden. Das Werk befasst sich außerdem mit dem Gegensatz von Leben und Tod, der üblicherweise in Mythen eine tragende Rolle spielt. 

Während die Jungen auf der Insel zunächst versuchen, friedlich zusammenzuleben, verlieren im Verlauf der Handlung wahrscheinlich drei der Kinder ihr Leben: Zuerst wird vermutlich ein namenloser Junge durch einen von der Gruppe verursachten Waldbrand getötet (S....

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen