1. Akt

S. 7-44

Personen: Nora, Stadtbote, Hausmädchen Helene, Torvald, Christine Linde, Doktor Rank, Kindermädchen Anne-Marie, Nils Krogstad

Ort: Wohnzimmer der Familie Helmer

Zeit: 24. Dezember

Handlung

Die Handlung beginnt Heiligabend um die Mittagszeit, als die Mutter, Nora Helmer, mit den Weihnachtseinkäufen und dem Tannenbaum nach Hause zurückkehrt. Ihr Ehemann, Torvald Helmer, wirft ihr zuerst vor, dass sie zu viel Geld für die Feierlichkeiten ausgibt, gibt ihr aber später weiteres Geld, damit es ein schönes Fest wird. Die Familie kann sich in diesem Jahr mehr leisten, da der Rechtsanwalt nach Neujahr eine feste und gesicherte Stelle mit gutem Einkommen als Bankdirektor in der Aktienbank antreten wird. Während Nora Torvald ihre Einkäufe erklärt, kommt Christine Linde, eine alte Freundin von Nora, unangemeldet zu Besuch. Ebenso kommt Doktor Rank, ein Freund der Familie, zu Torvald.

Christine berichtet Nora, dass ihr Ehemann vor drei Jahren verstorben ist und sie bis zu diesem Zeitpunkt ihre kranke Mutter pfleg...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen