Charakterisierung Die Mutter

Die energische Obristin

Die Frau von G… ist die Mutter der Marquise von O… und des Forstmeisters von G… in der bekannten Novelle Heinrich von Kleists. Ihr Ehemann ist der Obrist von G…, was sie zur Obristin macht. Mit ihrem Mann, ihrer verwitweten Tochter und deren Kinder wohnt die Obristin im Schloss von M…, bis russische Truppen das Schloss besetzen. Danach bewohnt die Adelsfamilie ein Stadthaus in M…

Über das Aussehen der Frau von G… erfährt man nichts im Novellentext. Auch ihr Alter bleibt verborgen, doch da sie erwachsene Kinder hat und von der Marquise gepflegt wird, ist sie wahrscheinlich bereits eine ältere Dame (S. 3).

Die Figur der Mutter spielt für den Handlungsverlauf eine wichtige Rolle, was auch an ihrer Charaktereigenschaft liegt, sich gern in die Angelegenheiten aller anderen Familienmitglieder einzumischen. Ihre Tochter wird geschwängert, ohne zu wissen, wie es dazu gekommen ist. Um den Ruf der Familie zu retten und aus persönlichem Wunschdenken heraus, drängt die Mutter ihre Tochter dazu, wieder zu heiraten.

Gefühle und Vernunft

Einerseits ist die Mutter der Marquise eine gefühlsbetonte Person, andererseits ist sie sehr pragmatisch. Ihre starken Emotionen sind meistens mit ihrer Rolle als Mutter der Marquise verbunden. Als die Marquise in Ohnmacht fällt, nachdem ihre Schwangerschaft bestätigt wurde, ist die Mutter schwer enttäuscht, doch sie kann auch „ihr mütterliches Gefühl nicht überwältigen“ und hilft ihrer Tochter schnell wieder auf die Beine (S. 25). Ihr Gefühl ist hier also stärker als der rationale Wille.
Auch fällt die Mutter in Extreme, was ihre Gefühle angeht. Als die Schwangerschaft der Marquise bestätigt wird, doch die Tochter nichts erklärt, fühlt die Mutter sich schwer hintergangen (S. 24 f.) Sie schickt ihre schwangere Tochter enttäuscht weg und beschimpft sie heftig. Als sie sp...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen