Der zerbrochene Krug

Das Lustspiel „Der zerbrochne Krug“ ist das berühmteste Stück von Heinrich von Kleist. Die Komödie lebt von der Spannung zwischen Sein und Schein, zwischen kunstvollem Versmaß und lustigem Wortwitz, zwischen komischen und tragischen Elementen. Die Komik resultiert dabei vor allem aus der Grundsituation einer „verkehrten Welt“, in der ein angesehener Richter dazu gezwungen wird, gegen sich selbst zu ermitteln.

In dieser Interpretation werden alle wichtigen Aspekte des Lustspiels in verständlicher Sprache analysiert: Neben den inhaltlichen Zusammenfassungen und Charakterisierungen der wichtigsten Figuren werden auch die Fragen nach dem historischen Hintergrund und der formalen und sprachlichen Gestaltung untersucht.

In anschaulichen Analysen werden zudem zentrale Themen, wie Wahrheit und Lüge, Verbrechen und Schuld, oder die Kritik am Rechtssystem näher beleuchtet. Auf diese Weise gewinnst Du einen umfassenden und gut verständlichen Überblick über eine der bekanntesten deutschsprachigen Komödien. Dies hilft Dir, Dich fundiert und gründlich auf Abitur, Klausuren oder Referate vorzubereiten.

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen

Der zerbrochene Krug

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.