Donna Elvire und Donna Constanze

Donna Elvire

Donna Elvire ist die Frau von Don Fernando. Sie haben das kleine Kind Juan. Donna Elvire ist verletzt, weshalb sie ihren Sohn nicht stillen kann. Aus Dankbarkeit für Josephes Hilfe als Amme nehmen Don Fernando und Donna Elvire das Paar in ihre kleine Gruppe auf und teilen ihr Essen mit ihm.

In einem Moment, als die anderen in eine Unterhaltung vertieft sind, fragt Donna Elvire Josephe, wie es ihr an diesem schrecklichen Tag ergangen ist. Dies weist darauf hin, dass auch sie, ebenso wie Donna Elisabeth, noch an die Verurteilung wegen des illegalen Liebesverhältnisses von Josephe und Jeronimo denkt. Als Josephe vom Geschehenen berichtet, hat Donna Elvire Tränen in den Augen. Sie ist also sehr mitfühlend und gutmütig. Danach scheint sie aber im Gegensatz...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen