Analyse

Bei Heinrich Manns Roman Der Untertan (1918) handelt es sich um ein komplexes Werk, das in seiner Struktur und Sprache höchst interessant angelegt ist. Durch unsere gründliche und umfassende Analyse kann der Leser zuerst erfahren, warum der Schriftsteller die Entscheidung getroffen hat, seiner Satire über die wilhelminische Gesellschaft diesen Titel zu verleihen. Darauf folgen ein Überblick über die Struktur des Romans und eine kurze Kapitelzusammenfassung, die sich auf die wichtigen Themen der Geschichte fokussiert.

Übersichtlich und klar werden nachfolgend die Schauplätze und Zeitstrukturen untersucht. Die Erzähltechnik, hierunter der auktoriale Erzähler, die Erzählperspektive und die Darbietungsform, wird eingehend und anhand von vielen Beispielen beleuchtet.

Die vielfältige Sprachverwendung und -gestaltung werden genau unter die Lupe genommen. Die verschiedenen Sprechweisen werden untersucht und mit Zitaten belegt. Auch die charakterisierenden Namen der Figuren werden erläutert. Anhand der Beschreibung der Kontraste und Übertreibungen in der Geschichte und der ironischen Haltung des Erzählers wird auf die besondere Form des satirischen Erzählens eingegangen. Darüber hinaus vermittelt unsere Analyse einen Überblick über die wichtigsten verwendeten Stilmittel.

Der letzte Teil unserer detaillierten Analyse befasst sich mit der für das Werk charakteristischen Zitatmontage, dem Einflechten von Zitaten Wilhelms II., die der Protagonist Diederich Heßling vor allem in seine Reden benutzt, um sich seinem Idol anzugleichen. Schließlich werden zwei wichtige Aspekte der Erzählung, die Wassermetaphorik und das Theatermotiv, näher beschrieben. Unsere systematische und sorgfältig formulierte Analyse bildet eine wichtige Grundlage für die Interpretation des Werkes. Sie bleibt nah am Text und ist in leicht verständlichem Stil verfasst.…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen