Zusammenfassung

Der einsame Korrespondent in London

Die Novelle Das Haus in der Dorotheenstraße gehört zu einer Sammlung mit insgesamt fünf Novellen des Schriftstellers Hartmut Lange. Die Hauptperson der Erzählung Das Haus in der Dorotheenstraße ist der Journalist Gottfried Klausen. Er lebt mit seiner Frau Xenia zurückgezogen in Kohlhasenbrück, einer kleinen Ortschaft nahe Berlin. Dort bewohnt das kinderlose Ehepaar eine Villa in der Dorotheenstraße am Ufer des Teltowkanals.

Klausen arbeitet für eine überregionale Tageszeitung. Aufgrund seiner gewissenhaften Arbeitsweise und der Tatsache, dass er mehrere Sprachen spricht, erhält Gottfried Klausen zu Beginn der Geschichte das Angebot, die Niederlassung der Zeitung in London zu übernehmen. Klausen nimmt das Angebot an. Da seine Frau Xenia vorerst in der Dorotheenstraße bleiben möchte, fliegt er allein nach London. Klausen bezieht eine Zweizimmerwohnung, sucht aber nach einer größeren Bleibe, damit seine Frau nachkommen kann.

Der Journalist fühlt sich in der Metropole einsam und versucht, sich durch Arbeit abzulenken. Mit Xenia hat er nur telefonischen Kontakt. Nach einigen Wochen in London besucht Gottfried Klausen eine Theatervorstellung der Ro...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen