Darbietungsform

Der Erzählbericht

Wie es für Prosatexte üblich ist, existieren auch in der Novelle Das Haus in der Dorotheenstraße zwei Darbietungsformen: Der Erzählbericht und die Figurenrede. In der Novelle von Hartmut Lange wechseln sich Erzählbericht und Figurenrede mehrmals ab, wobei der Erzählbericht den überwiegenden Teil der Novelle dominiert.

Der Erzählbericht enthält sämtliche Äußerungen des Erzählers, welche keine Aussagen von Figuren darstellen. Dabei hat der Erzähler vier verschiedene Möglichkeiten, den Handlungsverl…

...

Die Figurenrede

Zur Figurenrede gehören alle Feststellungen und Gedanken, die eine Figur äußert. Sie können auf fünf verschiedene Arten dargestellt werden: Mit der direkten oder indirekten Rede, der erlebten Rede, dem inneren Monolog oder dem Bewusstseinsstrom. In Langes Novelle Das Haus in der Dorotheenstraße sind alle genannten Darstellungsformen mit Ausnahme des Bewusstseinsstroms zu finden.

Direkte Rede

Sie gibt die Äußerung einer Figur direkt und unverändert wieder. Deswegen wird die direkte Rede auch als "wörtliche Rede" bezeichnet. Sie wird immer mit Anführungszeichen (Gänsefüßchen) markiert.

Bei der direkten Rede stehen die Figuren im Vordergrund. Da die Novelle Das Haus in der Dorotheenstraße jedoch durch einen zumeist auktorialen Erzähler vermittelt wird, befindet sich dieser im Zentrum des Geschehens. Aus diesem Grund enthält die Erzählung nur wenig wörtliche Rede.

Die direkte Rede wird ausschließlich von der Hauptfigur Gottfried Klausen geäußert. Nachdem der Journalist sich dazu entschlossen hat, das Angebot, als Korrespondent nach London zu gehen, anzunehmen, erklärt Xenia, dass sie vorerst in der Dorotheenstraße wohnen bleiben wolle. Daraufhin sagt Gottfried zu ihr: „Wir …

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen