Danzig als Heimat

Die Blechtrommel ist ein Roman über die Stadt Danzig. Ohne die wechselhafte Geschichte der Stadt wäre der Roman in dieser Form wohl nicht vorstellbar. Nicht zufällig wird die Geschichte der Stadt kurz und prägnant im Roman aufgearbeitet:

”Zuerst kamen die Rugier, dann kamen die Goten und Gepiden, sodann die Kaschuben, von denen Oskar in direkter Linie abstammt. Bald darauf schickten die Polen den Adalbert von Prag. Der kam mit dem Kreuz und wurde von Kaschuben oder Pruzzen mit der Axt erschlagen. Das geschah in einem Fischerdorf, und das Dorf hier Gyddanyzc. Aus Gyddanyzc macht man Danczik, aus Danczik wurde Dantzig, das sich später Danzig schrieb, und heute ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen