Charakterisierung Die Mütter

Die Väter treten in der „Blechtrommel“ in ihrer Bedeutung hinter die Mütter zurück. Nicht einmal Oskars Vaterschaft ist wirklich geklärt. Hingegen sind alle drei Mütter mit Namen von Heiligen versehen. Mit der Geburt Kurts brechen die Linie der Frauen und die Parallelität mit den Heiligen ab. Alle drei Frauen sind demnach mit Bezug auf eine heilige Figur angelegt.

Alle drei Figuren leben in einer schlechten Welt, in der sie sich bewähren müssen. Maria und Anna gelingt dies auch, einzig und allein Agnes scheitert, indem sie aufgrund des Schocks, den sie beim Anblick des Fangs von Aalen erleidet, übermäßig viel Fisch isst und in der Folge an einer Vergiftung stirbt.

Allen drei Figuren ist eine in ihnen verkörperte Aussage gemein: In der Welt können das Gute und das Heilige nur mit dem Bösen und Satanischen zusammen existieren. Oskar ist der leibliche Beweis dafür....

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen