Inhaltsangabe

In Gotthold Ephraim Lessings bürgerlichem Trauerspiel aus dem Jahr 1772 geht es um die bürgerliche Emilia Galotti, die dem Grafen Appiani versprochen ist, jedoch vom Prinz von Guastalla begehrt wird. Sie wird mit einer Situation konfrontiert, die sie in einen Konflikt zwischen bürgerlichen Moralvorstellungen und der Willkür des Adels stürzt. Der einzige Ausweg aus diesem Widerspruch ist für Emilia der Tod.

Der vom Prinzen von Guastalla beauftragte Maler Conti zeigt diesem sein vollendetes Bild der Gräfin Orsina. Die Gräfin ist die Geliebte des Prinzen. Viel faszinierter ist der Prinz jedoch von einem Bildnis des Mädchens Emilia Galotti, welches der Maler ebenfalls angefertigt hat. Er erwirbt auch dieses Gemälde und erinnert sich, während er das Bild bewundert. an seine starken Gefühle für die bürgerliche Emilia.

Der Prinz, der in naher Zukunft mit einer italienischen Prinzessin verheiratet werden soll, erfährt von seinem Vertraute...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen