Thema: Wenzel Stapinski

Aussteiger

Ein möglicher Interpretationsansatz ist die komplexe Persönlichkeit der zentralen Figur. Der Protagonist der Erzählung, Wenzel Strapinski, bleibt während der gesamten Handlung auf novellistische Weise unerhört. Er fällt sowohl als mittelloser Schneider als auch als bewunderter Graf wie auch als entlarvter und beschämter Betrüger aus den Ordnungen Goldachs und Seldwylas heraus. Erst dann, als er aufgrund seines Außenseitertums Nettchen heiratet, die sich schon immer mehr für das Exotische als das Gewöhnliche interessiert hat (S. 30), kann er sich in Seldwyla niederlassen und sich in das bürgerliche Gefüge mit einem florierenden Schneidergeschäft einfügen (S. 57f.).

Als eines der novellistisch hervorstechenden Merkmale kann betrachtet werden, wie im Werk ein Charakter durch abenteuerliche Umstände in ein besonderes Licht gesetzt wird und wie hinter dem Künstler Strapinski plötzlich der Mensch sichtbar wird. Für diese Interpretation sprechen mehrere Eigenschaften und Handlungsweisen des Schneidermeisters Wenzel. Da ist zum einen seine ästhetische Grundhaltung zu nennen, denn er hat laut Keller ein „angeborenes Bedürfnis, etwas Zierliches und Außergewöhnliches vorzustellen“ (S. 27). Dies spricht für die Tatsache, dass er den schönen Schein um seiner selbst willen liebt und sich seines extravaganten Aussehens durchaus bewusst ist.

Strapinskis Charakter ist darüber hinaus durchaus träumerisch und fantasievoll, was ihm in geringem Maße fast eine gewisse Kindlichkeit verleiht. Er hat eine ganz eigene Art, in die Welt hinauszugehen, diese eindringlich zu betrachten und ungewöhnliche Dinge in ihr zu sehen: „Alles dieses machte einen wunderbaren Eindruck auf Strapinski; er glaubte[,] sich in einer anderen Welt zu befinden. Denn als er die Aufschriften der Häuser las, dergleichen er noch nicht gesehen, war er der Meinung, die bezögen sich auf die besonderen Geheimnisse und Lebensweise...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen