Analyse

Die Werkanalyse beschäftigt sich zunächst mit der inneren Struktur des Stücks sowie der im Drama verwendeten Sprache. Da es sich um ein naturalistisches Drama handelt, war Hauptmann vor allem daran interessiert, die Realität so klar und unverblümt wie möglich darzustellen. Dementsprechend fallen auch die Sprachregister aus: Der Autor zeichnet die Figuren detailgetreu mit ihren dialektalen Färbungen. Fehlende Monologe sind in „Vor Sonnenaufgang“ als bewusstes Stilmittel zu betrachten, weswegen ihnen ebenfalls ein Abschnitt gewidmet wird.  ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen