Akt 4

Seiten: 69 - 88

Zeit: Sonntags, acht Uhr morgens, acht Tage später als im 3. Akt

Ort: Berlin, Mietskaserne, Wohnung der Familie John im 2. Stock

Personen: Quaquaro, Herr John, Erich Spitta, Walpurga, Frau John, Bruno

Inhalt:

Der Akt vier spielt in der Wohnung der Familie John. Herr John ist gerade aus Hamburg nach Hause zurückgekehrt, als er von Quaquaro aufgesucht wird, der nach Frau John fragt, die seit acht Tagen verschwunden ist. Herr John erzählt, dass er seine alte Arbeit aufgegeben hat und nun aus der alten Wohnung ausziehen wird. Quaquaro erzählt ihm von den Ereignissen der letzten Tage, von denen Herr John noch nichts weiß. Ebenso fragt er, ob er weiß, wo sich der Bruder von Frau John aufhält, denn dieser wurde mit der Piperkarcka gesehen, kurz bevor diese völlig verschwand. Darüber hinaus erzählt er ihm, dass die Piperkarcka gesagt habe, dass das Kind von Frau John in Wirklichkeit ihres ist, worauf Herr John zuerst ungläubig reagiert.

Erich Spitta kommt und möchte sich Geld von Frau John leihen, aber er erhält keines. Herr John ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen