Charakterisierung Quaquaro

Der Vizewirt und Hausmeister Quaquaro, der von Herrn John mit seinem Vornamen Emil angesprochen wird (S. 69), ist ein „vierzigjähriger vierschrötiger Mensch“ (S. 45). Seine Erscheinung wird in den Regieangaben mit jemandem verglichen, der Inhaber eines wandernden Zirkus und, als Athlet, Hauptmitglied desselben sein könnte“ (S. 45). Er hat eine „tenorhaft guttural[e]“ (S. 45) Stimme, die vielleicht auch als eine Anspielung auf seinen Namen zu verstehen ist.

Direktor Hassenreuter beschreibt ihn ebenfalls sehr eindeutig: “Sein Auge blitzt Kaution. Sein Wort heischt Preußisch-Kurant. Seine Faust bedeutet Kündigung.“ (S. 53) Doch wird er nicht ohne Grund als Hausmeister i...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen