Charakterisierung

Gerhard Hauptmanns Tragikomödie „Die Ratten“ ist ein soziales Drama. Der Schauplatz der Handlung ist ein heruntergekommenes Mietshaus in Berlin. Mehrere der Hauptpersonen des sozialen Dramas wohnen in der einstigen Kaserne, unter anderem der Maurerpolier Paul John und seine Frau Henriette. Der Theaterdirektor Hassenreuter bringt seinen Kostümfundus auf dem dortigen Dachboden unter, auf dem sich fast alle Figuren am Anfang des Stückes treffen und somit dem Leser präsentiert werden.

Insgesamt werden die Charakterisierungen der wichtigsten zwölf Akteure des Theaterstücks in unserem Dokument erstellt, sodass alle wichtigen handelnden Figuren detailliert beschrieben werden. Neben den einzelnen Personen der Familien John, Hassenreuter und Knobbe werden auch die Besonderheiten des polnischen Dienstmädchen Pauline Piperkarcka, des Bruders von Frau John, Bruno Mechelke, von Walpurga Hassenreuters Geliebtem, Erich Spitta, und der Leiterin eines Fürsorgeheims, Frau Kielbacke, beschrieben.  Auch Nebenfiguren, wie der Hausmeister Quaquaro und Pastor Spitta, werden ausführlich charakterisiert.

Dabei werden neben den grundlegenden Aspekten, wie der äußeren Erscheinung, der Beschäftigung und der familiären Situation, auch die Beziehungen der einzelnen Personen untereinander erläutert. Diese Charakterisierungen werden durch eine leicht zu verstehende und übersichtliche Darstellung der Personenkonstellation ergänzt, sodass man sich einen schnellen Überblick über die wichtigsten Zusammenhänge anhand dieser Dokumente verschaffen kann. ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen