Aufbau

Der Text besteht aus insgesamt fünf Akten, die in etwa eine ähnliche Länge aufweisen. Die Unterteilung in fünf Akte entspricht dem klassischen Aufbau eines Dramas. Im Gegensatz zum klassischen Theater werden diese Akte aber nicht weiter in Szenen unterteilt, sondern finden an ein und demselben Schauplatz statt. Dabei handelt es sich entweder um den Dachboden des Mietshauses oder die Wohnung der Familie John, die im selben Haus zu finden ist. Der klassische Aufbau eines Dramas in fünf Akten lässt sich aber dennoch auf der inhaltlichen Ebene in diesem Theaterstück nachweisen.

1. Akt – Exposition / ProtaseHier werden dem Zuschauer alle wichtigen Personen der Handlung vorgestellt, der zentrale und dramatisch gestaltete Konflikt beginnt.Das Stück beginnt mit dem zentralen Konflikt um das Kind der Piperkarcka. Auch weitere Personen der Handlung, wie Direktor Hassenreuter, Bruno Mechelke, Walpu...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen