Historischer Hintergrund

Die technische Revolution

Im 19. Jahrhundert waren durch die Industrialisierung in Europa wirtschaftliche, gesellschaftliche und auch politische Umschwünge zu verzeichnen. Die Novelle „Bahnwärter Thiel“ spielt zu einem Zeitpunkt, als die Errungenschaften der ersten technischen Revolution sich bereits etabliert hatten: In den 1880er Jahren war bereits die nächste industrielle Revolution im Gange.

Durch neue Erfindungen aus England im 18. Jahrhundert wurde der Weg für die technische Revolution geebnet. Die Landwirtschaft wurde effektiver durch den Einsatz von Maschinen. Dadurch wurde der Unterversorgung der Bevölkerung in den vorhergehenden Jahren von nun an entgegengewirkt. Aus dem starken Bevölkerungswachstum resultierte ein großer Bedarf an Lebensmitteln, der durch traditionelle Agrarwirtschaft nicht mehr befriedigt werden konnte.

Deutschland wandelte sich durch die technische Revolution von einem Agrarland zum Industriestaat. Die Industrialisierung hatte aber nicht nur positive Auswirkungen. Die Umweltverschmutzung und -zerstörung durch Fabrikabgase und –abfälle in Luft und Wasser, ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen