Charakterisierung Thiel

Der ordentliche Bahnarbeiter

Der Protagonist der gleichnamigen Novelle, Bahnwärter Thiel, wird als ein Mann mit einer „herkulischen Gestalt“ beschrieben (S. 3). Er wirkt äußerlich sehr stark mit seinem „breiten, behaarten Nacken“ (S. 4), seinen sehnigen Armen (vgl. S. 5) und harten und plumpen Händen (vgl. S. 15). Sein sommersprossiges Gesicht (vgl. S. 15) ist sonnengebräunt (vgl. S. 3).

Der auf den ersten Blick sicher grobschlächtig wirkende Mann achtet darauf, ordentlich und gepflegt auszusehen. Er hat rote Haare, die er ölt und streng scheitelt (vgl. S. 4). Sogar in der Zeit der Trauer ist seine Sonntagskleidung sauber und zeichnet sich durch die blank geputzten Knöpfe aus (ebd.). An seinen Arbeitstagen trägt er einen Rock und eine Weste (vgl. S. 20).

Seit zehn Jahren arbeitet Thiel als Bahnwärter (vgl. S. 8). Er wohnt in der Kolonie Schön-Schornstein (vgl. S. 3), und zwar in der Nähe von Erkner bei Berlin. Sein Arbeitsplatz ist ein einsames Wärterhäuschen im Kiefernforst. Seine Aufgaben sind es unter anderem, die Gleise zu richten[1] (vgl. S. 25) und dann, wenn ein Zug kommt, die Schranken am Bahnübergang zu schließen (vgl. S. 19). Alltägliche Handlungen verrichtet Thiel sehr routiniert und langsam (vgl. S. 13). Seine Arbeitsschritte durchgeht er „mechanisch“ (S. 18). Auch sein Gang ist langsam und schwerfällig (vgl. S. 18). 

Thiel ist sehr religiös und geht regelmäßig sonntags in die Kirche, wenn er aufgrund seines Dienstplanes die Möglichkeit dazu hat (vgl. S. 3). Er hat aber auch einen Hang zur Mystik (vgl. S. 8).

Lene und Minna

Der Bahnwärter empfindet tiefe Liebesgefühle für seine erste Frau Minna, die nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Tobias verstorben ist. Nach ihrem Tod erscheint sie ihm in seinen Träumen (vgl. S...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen