Zusammenfassung 1. Teil

Kapitel 1

Seiten: 7-27

Schauplatz: London auf dem Landefeld Eins (ehemals Großbritannien) in Ozeanien; Victory Mietskaserne, in der sich Winston Smiths Wohnung im siebten Stock befindet.

Zeit: 4. April 1984, Vormittag

Personen: Winston Smith, Julia, O’Brien, Emmanuel Goldstein

Inhalt:

Der 39-jährige Winston Smith lebt in London, das zum Gebiet Ozeaniens gehört. Ozeanien ist einer der drei Staaten, welche die Erde beherrschen und sich ständig gegenseitig bekriegen. In allen drei Staaten herrscht jeweils ein totalitäres und willkürlich agierendes Regime. In Ozeanien wird dieses Regime von der sogenannten Engsoz-Partei geführt. Ihre Doktrin, die auf Überwachung, Unterdrückung und Verfolgung basiert, ist die einzig anerkannte. Wer ein anderes Weltbild besitzt, wird systematisch verfolgt.

Der Roman beginnt damit, dass Winston am Vormittag des 4.Aprils 1984 von seiner Arbeit im Ministerium für Wahrheit in seine heruntergekommene Wohnung heimkehrt. Auf der Arbeit hat er am sogenannten Zwei-Minuten-Hass teilgenommen. Diese tägliche Veranstaltung wird von der Engsoz-Partei deshalb inszeniert, um gegen alle Feinde ihrer Doktrin zu hetzen. Der Hass soll sich besonders gegen den vermeintlichen Führer der Untergrundbewegung, Emmanuel Goldstein, und das Land, mit dem Ozeanien gerade Krieg führt, richten, in diesem Fall also gegen Eurasien. Beide Feindbilder werden in bedrohlicher und unvorteilhafter Weise auf einen Bildschirm projiziert.

Die Zeremonie endete mit Sprechchören auf den Großen Bruder. Er ist das Gegenstück zum Hauptfeind Emmanuel Goldstein – er ist der vermeintliche Beschützer, Retter und Held Ozeaniens: Das Parteioberhaupt, das jedoch noch niemand im wirklichen Leben zu Gesicht bekommen hat. Die Porträts des Großen Bruders hängen überall in der Stadt auf Plakatwänden, welche die Bildunterschrift: „Der Große Bruder sieht dich“ tragen.

Während des Zwei-Minuten-Hasses sind Winston besonders zwei Personen aufgefallen, zum einen eine hübsche Frau in den 20ern (Julia), für die er zwar ein sexuelles Verlangen verspürt, von der er aber glaubt, dass sie der Partei treu ergeben ist, und zum anderen ein Mann namens O’Brien, ein Mitglied der Inneren Partei, von dem er annimmt, dass dieser mit ihm die Ablehnung gegen die Partei teilen könnte.

In seiner Wohnung angekommen, blickt er voller Abscheu auf das verrottete London. Nur die vier Ministerien, und zwar die für Wahrheit, Frieden, Liebe und Überfülle, stechen aus den zusammengeflickten, heruntergekommenen Häusern heraus. Seine Ablehnung darf sich Winston jedo...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen