Individualität

Verlust der individuellen Vergangenheit

Die persönliche Vergangenheit ist eng mit der Individualität verwoben, denn schließlich hat sie den Menschen zu dem geformt, was er gegenwärtig ist. Dazu zählen sowohl frühste Kindheitserinnerungen als auch später erworbene Erfahrungen. Auch diejenigen, welche die vorrevolutionäre Zeit noch miterlebt haben, werden so indoktriniert und so eng in das neue System eingebunden, dass sie sich kaum noch an alte Erinnerungen entsinnen können.

Alle, die in das Engsoz-System hineingeboren werden, können sofort einer parteigetreuen Erziehung unterworfen werden. Die massive und ständige Indoktrinierung lässt auch persönliche Rückblicke unscharf erscheinen. Winston kann sich beispielsweise kaum mehr an seinen Vater erinnern und die Ereignisse aus seiner Kindheit sind ihm nur bruchstückhaft präsent.

Niemand kann sich mehr über die geschichtlichen Rahmenbedingungen seiner Kindheit informieren, weil alle Dokumente in Ozeanien gefälsc...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen