Szenenanalyse

Eine detaillierte Analyse der wichtigsten Szenen von Georg Büchners Drama Woyzeck wird für ein differenziertes Verständnis angeboten.

In der Szene 1 (Freies Feld) schneiden Woyzeck und Andres Stöcke und der einfache und verwirrte Soldat Woyzeck hört Stimmen. In der Szene 2 steht Woyzecks Freundin Marie mit ihrem gemeinsamen Sohn am Fenster. Sie gerät in ein Streitgespräch mit ihrer Nachbarin Margreth, die ihr vorwirft, sich zu sehr für den Tambourmajor zu interessieren. Die Handlung der dritten Szene 3 spielt auf dem Jahrmarkt. Hier wird verdeutlicht, dass der Tambourmajor mit Marie eine Affäre anfangen möchte. In der Szene 4 hat Marie Ohrringe vom Tambourmajor als Geschenk erhalten. Sie lügt Woyzeck an, der gern wissen möchte, von wem sie diese erhalten hat.

In der Szene 5 rasiert der unterwürfige Woyzeck seinen Hauptmann und wird dabei erniedrigt. In der Szene 6 (Straße oder Gasse) lassen Marie und der Tambourmajor ihren erotischen Trieben freien Lauf. Anschließend in der Szene 7 (Straße oder Gasse) werden Woyzecks Verdacht und Eifersucht bloßgestellt.

Die Szene 8 (Beim Doktor) verdeutlicht die Kälte und den Zynismus des Doktors, der Woyzeck für seine wissenschaftlichen Experimente grob missbraucht und als interessanten Fall bezeichnet. Die Szene 9 bekräftigt diesen Gesichtspunkt, als die konkurrierenden Hauptmann und Doktor gemeinsam auf Kosten von Woyzeck Spaß mit ihm treiben und ihm mitteilen, dass Marie eine Affäre mit dem Tambourmajor hat. Die Szene 10 beschreibt den verzweifelten und eifersüchtigen Woyzeck, der in der Kaserne keine Ruhe mehr finden kann.

In der Szene 11 steht Woyzeck vor dem Wirtshaus und konstatiert ohnmächtig, dass Marie ihm untreu ist. Beim Versuch, den Tambourmajor zu provozieren, wird Woyzeck in der Szene 14 brutal demütigt und verprügelt. Marie verspürt Reue in der Szene 18, gesteht sich aber ein, dass sie nicht ihre Affäre beenden kann. In der Szene 19 ermordet Woyzeck Marie, nachdem er Stimmen gehört hat, die ihm den Mord befehlen. In der Szene 21 kehrt er zum Wirtshaus zurück, um sich dort zu amüsieren, aber er wird entdeckt, da er Blut auf seiner Kleidung hat.

 ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen