Woyzeck und der Doktor

In Georg Büchners Dramenfragment verkörpert der Doktor eine der relevanten Hauptfiguren. Im Gegensatz zu Woyzeck gehört er zur höheren Gesellschaftsschicht. Er ist ein beispielhafter Repräsentant des Bürgertums. Büchner macht an ihm einen Großteil seiner Gesellschaftskritik fest. Außerdem zeichnet sich die Figur des Doktors nicht durch einen individuellen Charakter aus, vielmehr hat Büchner hier einen anonymen Typus konstruiert, der nur lediglich über seinen Berufsstand zu identifizieren ist. Zu seinen eindeutig klassischen Eigenschaften, die geradezu eine klischeehafte Darstellung des Mediziners bieten, zählt seine Sprache, die sich häufig in einer Aneinanderreihung von medizinischen Fachausdrücken verliert, oder das scheinbar aussch...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen