Merkmale des Realismus

Die Epoche des Realismus

Der Realismus (auch „poetischer Realismus“ oder „bürgerlicher Realismus“ genannt) ist eine Literaturepoche (1848-1890), die sich vor allem gegen die Klassik und Romantik wendet und sich mit der Ernsthaftigkeit der alltäglichen Probleme der Menschen beschäftigt. Der Realismus verfolgt das Ziel, eine wirklichkeitsnahe Abbildung der Welt und des Lebens zu formulieren. Die realistischen Schriftsteller beobachten und schildern die Alltagswirklichkeit ihrer Zeit. Sie nehmen als Ausgangspunkt eine wahre Begebenheit oder etwas aus einer alten Chronik und erzählen im Folgenden die durch sie subjektiv gefärbte Geschichte.

Zu den Zeiten des Realismus breitet sich die Industrialisierung weltweit aus. Die ersten realistischen Schriftsteller sind von den techn...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen