Historischer Hintergrund

Von Wiener Kongress bis Märzrevolution

Nach Napoleons Niederlage 1815 wurde beim Wiener Kongress der Weg für eine Neuordnung Europas gebahnt. Die Zeit danach war von Kontroversen zwischen den Fürsten, welche die Restauration (Wiederherstellung der Zeit vor 1792) befürworteten, den Studenten und dem liberalen Bürgertum geprägt, die nach Freiheit strebten.

Die Restaurationszeit und die damit verbundenen politischen Ereignisse verärgerten einen Großteil des liberalen Bürgertums und der Studenten. Das Wahlrecht war ein Privileg der Reichen und Mächtigen und während in Industrie und Technik langsam Fortschritte zu erkennen waren, blieb...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen