Adaptionen

Musik

Der österreichische Komponist Alban Berg (1885-1935) sah Georg Büchners Drama „Wozzeck“ 1914 in Wien und erarbeitete zwischen 1915 und 1917 eine erste Fassung seiner Oper. Aufgrund der fortschreitenden Textkritik waren ihm im Laufe der folgenden Jahre die neuen Editionen bekannt, aber er wollte an dem alten Text von Franzos festhalten und verdeutlichte dies mit der Beibehaltung der von ihm genutzten Schreibweise des Protagonisten. Schon die ersten Aufführungen von Teilen der Oper im Jahr 1924 erzielten einen großen Erfolg.

Die Oper wurde am 14. Dezember 1925 in der Staatsoper „Unter den Linden“ uraufgeführt. Selbst die Uraufführungsinszenierungen kamen auf insgesamt zwanzig Aufführungen. Kurze Zeit darauf wurde die Oper auf verschiedenen Bühnen in Deutschland sowie in Prag, Leningrad, Wien, Amsterd...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen