Der Bote aus der Fremde

„Der Bote aus der Fremde“ wurde 1885 eingeführt. Dies sollte eine Figur im Drama des deutschen Naturalismus sein, die Bewegung in die Handlung bringt. „Der Bote aus der Fremde“ kann auch als eine Art „Unruhestifter“ gesehen werden. Er bringt die Handlung aus dem Gleichgewicht, und somit gibt er gleichzeitig eine neue Richtung an, in die das Geschehen sich entwickelt.

In „Woyzeck“ ist der Tambourmajor „der Bote aus der Fremde“. Das Drama beginnt mit der Szene „Freies Feld“, und die Handlung könnte dem Leser hier noch willkürlich erscheinen. Er bekommt zu diesem Zeitpunkt kaum einen Einblick in ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen