Charakterisierung

Das Werk „Lenz“ von Georg Büchner zeichnet sich auch durch eine sehr reduzierte Personenkonstellation aus. Hauptsächlich wird Lenz‘ Erleben beschrieben und wie seine Krankheit durch den fürsorglichen Oberlin betreut und teilweise sogar überwacht wird, damit er sich und anderen keinen Schaden zufügen kann. Neben diesen beiden Hauptpersonen geht die Charakterisierung auch auf die Darstellung der Leute im Steintal ein, also der Gegend, in der das Dorf Waldbach liegt. Weitere Personen, wie Hauptmann und seine Braut oder diejenigen Personen, die Lenz schließlich abtransportieren, werden so zurückhaltend erwähnt, dass sie nicht genauer charakterisiert werden können und man sich als Leser hierbei auf eigenes Hintergrundwissen zu diesen Personen beziehen muss. Diese Charakterisierungen fassen die Eigenschaften der Hauptfiguren und wichtiger Nebenfiguren in einfacher Sprache zusammen und geben Dir eine gute Grundlage für das bessere Verständnis der Geschichte.