Das historische Drama

Georg Büchner verarbeitet in seinem Drama historische Fakten. Seine Quellen waren die Werke „Histoire de la Révolution Française“ von L.A. Thiers und die deutsche Zeitschrift „Die Geschichte unserer Zeit“, die Büchner aus seinem Elternhaus kannte. Die Chronologie der tatsächlichen Begebenheiten bestimmt die Chronologie des Dramas, doch fasst der Dichter die Geschehnisse zusammen.

Der historische Danton hatte sich im Sommer 1792 wiederverheiratet und war im Oktober 1793 von Paris nach Arcis-sur-Aube umgezogen. Doch kehrte er bereits im November 1793 in die Hauptstadt zurück, als der Skandal um die Ostindien-Kompanie hohe Wellen schlug, in den Freunde von ihm verwickelt waren und der daher auch seinen Namen schädigen konnte.

In dieser Affäre ging es um große Geldsummen, Betrug, Bestechung und die Verwicklung von Konventsabgeordneten in die Praktiken der Geschäftswelt. Danton scharte seine Anhänger um sich und bildete die Gruppe der Indulgents (der Nachsichtigen), die für ein Ende des Terrors plädierten. Der hist...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen