Kurze Zusammenfassung

Die drei Protagonisten der Kurzgeschichte Brudermord im Altwasser von Georg Britting sind drei Brüder. Die drei Knaben spielen oft allein am Flussufer der Donau. Häufig spielen sie Streiche, raufen und schlagen sich. Ihren Eltern berichten die Jungen darüber nichts.

Beim Toben am Fluss entdecken sie ein Fischerboot. Sofort setzen sich die Brüder in das Boot und rudern auf den Weiher hinaus. Spielerisch fangen sie an, mit dem Boot zu schaukeln. Der älteste Bruder möchte den Kleinsten gerne erschrecken und stößt mit dem zweiten Bruder so heftig gegen die Bootskante, dass das Boot sich tief neigt und der jüngste Bruder daraufhin ins Wasser fällt. Obwohl dieser laut um Hilfe schreit, unternehmen die beiden ältesten Brüder nichts, um ihrem Bruder...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen