Merkmale des Expressionismus im Werk

Die Kurzgeschichte Brudermord im Altwasser trägt mehrfach die Züge des Spätexpressionismus, der langsam um die Mitte der 1920 Jahre ausläuft. Der pessimistische Grundton, die Rolle der Natur und die ausdrucksvolle Sprache in der Erzählung sind wichtige Beweise für die Zugehörigkeit der Geschichte zum Expressionismus.

Zerfall und Tod

Eine grausame, unheimliche und gefährliche Atmosphäre prägt den Anfang der Erzählung. Durch die Beschreibung des Milieus wird eine drohende und unheilvolle Stimmung erzeugt. Schon im ersten Abschnitt warnt der Erzähler vor Zerfall und Tod – zwei Motive also, die in der expressionistischen Lyrik oft zu verzeichnen sind. In dem Gebiet am Donauufer herrscht „ein Geruch wie Fäulnis und Kot und Tod“ (Z. 9). Der dramatische Unfall, bei dem der jüngste Bruder stirbt, und die nachfolgende Flucht der schweigsamen Brüder bieten keinen Trost.

Der pessimistische Grundton der Werke stellt ein deutliches expressionistisches Merkmal dar und ist fast durch die gesamte Kurzgeschichte hindurch zu finden. Nur dann, wenn die Kinder spielen und Spaß haben, ist die Stimmung eher positiv und leise, ansonsten ist die Erzählung von unheimlicher, unheilvoll drohender oder gefährlicher Metaphorik gekennzeichnet. Als die beiden Brüder zum Beispiel nach Hause zurückkehren, verschlingt sie die Tür „wie ein schwarzes Loch“ (Z. 56f).

Natur als Spiegel

Das Besondere in der Kurzerzählung besteht darin, dass die Naturelemente die Geschichte widerspiegeln. Der Autor instrumentiert die Natur: Sie scheint in Bezug auf die dramatischen Geschehnisse, die die drei Brüder erleben, zu reagieren (siehe Analyse: Natur). Zum Beispiel scheint die Sonne und es herrscht Windstille, als die Jungen auf den Weiher hinausrudern; sie träumen und das Boot und die Pflanzen stehen  unbeweglich. Als das Boot geschaukelt wird,  entwickeln sich Wasserringe und Wellen und das Wasser wird aufgewühlt (Z. 32-35).

Das Ertrinken des jüngsten Bruders bildet den Höhepunkt. Nach dem Bootunfall verhält sich die Natur gegenüber der zwei flüchtenden Knaben strafend: ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen