2. Akt

Szene 1

Ort und Zeit: Ein Saal im Palais der Lady Milford. Später am Vormittag

Personen: Lady Milford, Sophie

Lady Milford und ihre Kammerzofe Sophie warten unruhig auf Ferdinand. Sophie schlägt etwas Konversation vor. Lady Milford erzählt, sie verachte die höfischen Vergnügungen. Sie sei der Rolle als Marionette des Fürsten, des oberflächlichen Umgangs, der Falschheit und der Verlogenheit des Hofes überdrüssig. Des Weiteren vertraut Lady Milford dem verblüfften Kammermädchen an, dass sich ihre Verachtung auch auf den Fürsten beziehe. Sie habe aus Ehrgeiz ihre Ehre verkauft, um die erste Dame am Hofe zu sein. Aber ihr Herz habe sie sich freigehalten für einen Menschen, den sie lieben kann. Sie gesteht ihr anschließend ihre Liebe zu Ferdinand und ihre Bereitschaft, ihr bisheriges Leben aufzugeben, um mit Ferdinand zu fliehen. Sie offenbart der Kammerzofe, dass der Plan des Präsidenten in Wirklichkeit ihr intrigantes Werk, ihre Hofkabale, sei. Sie habe den Herzog, den Präsidenten und den Hofmarschall manipuliert und selbst das Gerücht einer Eheschließung zwischen ihr und Ferdinand in die Welt gesetzt.

Szene 2

Ort und Zeit: Ein Saal im Palais der Lady Milford. Später am Vormittag

Personen: Lady, Sophie, Kammerdiener

Ein alter Kammerdiener bringt Lady Milford im Namen des Herzogs kostbaren Schmuck als Hochzeitsgeschenk. Erschrocken erfragt Lady Milford den Wert der Edelsteine. Der Kammerdiener erzählt ihr, der Herzog habe nichts dafür bezahlt. Er habe nur am vorigen Tag siebentausend junge Männer als Soldaten verkauft, die für England im amerikanischen Bürgerkrieg kämpfen sollen. Sie seien mit brutalen Mitteln gezwungen worden, sich freiwillig zu melden und erbarmungslos von ihren Familien getrennt worden. Unter diesen Männern befänden sich auch die Söhne des Dieners.

Lady Milford ist entsetzt. Sie will dem D...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen